Putzmittel selber machen ist nicht nur überraschend einfach, sondern macht auch richtig viel Spaß. So das Fazit der 12 Workshop-Teilnehmer/innen, die sich am 23. Oktober in der Postscheuer eingefunden hatten. Die Motivation und Erwartungen, der Frauen und Männer, jung und älter, die an diesem Abend zusammen kamen, waren vielfältig und bewegten sich zwischen Neugierde, dem Wunsch nach Anleitung und gemeinschaftlichem Tun.

Die Workshop-Leiterin, Silvia Brähler, stellt schon seit einigen Jahren ihre Putzmittel selber her und hat bereits vieles ausprobiert. An diesem Abend stellte sie den Interessierten ihre bewährten Rezepturen aus dem Buch “Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie”, smarticular Verlag, für Essig-Universalreiniger, Spülmittel, Waschpulver, Fenster- und Toilettenreiniger vor.

Für jedes dieser Produkte gab es eine Arbeitsstation mit den dafür erforderlichen Zutaten. Für die meisten Reinigungsmittel benötigt man nicht mehr als drei Zutaten, lediglich das Waschmittel ist etwas aufwändiger. Die Teilnehmer/innen waren in Kleingruppen aufgeteilt und hatten die Möglichkeit, jedes Rezept zuzubereiten und das Ergebnis anschließend in die mitgebrachten Gefäße zu füllen.

Die Sorge, dass einem gleich das Haus um die Ohren fliegen könne, nahm uns die Workshop-Leiterin Silvia Brähler und dennoch gilt: Auch wenn diese Hausmittel harmlos erscheinen, gibt es  einige Sicherheitshinweise zu beachten! Vorsicht ist stets geboten beim Einatmen von Dämpfen und auch beim Einfüllen der Reinigungsmittel in Gefäße, in denen sich noch Reste konventioneller Reiniger befinden. Diese sollten vorab gründlich gereinigt werden, damit keine ungewollten chemischen Reaktionen stattfinden. Die Gefäße sollten stets mit dem Inhalt gekennzeichnet sein!

„Die Teilnehmer/innen gingen nicht nur mit neuen Putzmitteln nach Hause sondern auch mit dem guten Gefühl, etwas Sinnvolles gelernt zu haben, das sich im Alltag leicht umsetzen lässt.“ so Friederike Keitel, die Organisatorin der Veranstaltung. „Ein großer Dank an Silvia Brähler für die Gestaltung des Abends und das Teilen ihres Wissens und ihrer Erfahrung!“

Die Warteliste für diesen Workshop war recht lang und wir überlegen daher, den Workshop im nächsten Jahr noch einmal anzubieten. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an anmeldung@lmu-maulbronn.de.

Workshop-Leiterin Silvia Brähler erklärt die Grundlagen.
Die TeilnehmerInnen werden aktiv.
Organisatorin Friederike Keitel freut sich mit Dieter und Tiffany über die Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar